Rathaus Bonn fast erfolgreich verteidigt

Nach der erfolglosen Verteidigung des Rathauses in Beuel am letzten Donnerstag ist der Oberbürgermeister Nimptsch heute erst gar nicht erschienen. Stattdessen ist er der Selbsthilfegruppe der geschlagenen Bürgermeister (SGB) beigetreten und entsandte deren Präsidenten Bürgermeister van Bett. Dieser kämpfte gemeinsam mit Anna Maria zu Lowenfeld, der Tochter des Kurfürsten Clemens August, Horst Naaß, dem Kaufmann von Bonn, und dem Edlen von Poppelsdorf, Helmut Joisten, gegen die anrückenden Bonner Stadtsoldaten. Diese wurden auch recht zügig erfolgreich in die Flucht geschlagen. Doch voller Tücke schickten die Stadtsoldaten in der Eiseskälte ihre frierenden Pänz vor. Anna Maria, der Mutter von 10 Kindern, wurde gleich warm ums Herz. Und auch van Bett rief sofort nach heissem Kakao für die zitternden Kleinen. Beinahe hätte mer se rinjelasse …
Die schlauen Pänz hatten ihre bunten Luftballons dabei, mit welchen sie uns ablenkten. Und dann … na ja, die Story endet wie man es sich denken kann!

Es hat Spaß gemacht! Bonn Alaaf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.