MBA-Graduierungsfeier der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Graduierungsfeiern der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe gehören zu den schönen Aufgaben einer Bürgermeisterin. Ich durfte schon häufig dabei sein, um die Grüße der Stadt Bonn zu überbringen. Dies ist mittlerweile Tradition.

Auf den heutigen Tag haben die Absolventinnen und Absolventen ganz sicher sehnsüchtig gewartet. Mit Fleiß, Ausdauer und vermutlich manchmal auch unter Zurückstellung privater Interessen haben sie sich dem Master-Studiengang „Management of Financial Institutions“ gewidmet. Heute erhalten sie ihre Urkunden und dürfen verdientermaßen den Erfolg feiern. Herzlichen Glückwunsch! Mit ihnen freuen sich die Partnerinnen und Partner und ihre Familien. Alle haben in den vergangenen Jahren sicherlich so manche Stresssituation miterlebt… Aber: alle Aufregung ist nun vorbei.

Das praxisnahe MBA-Studienangebot bietet Nachwuchskräften der Finanzwirtschaft eine maßgeschneiderte akademische Aus- und Weiterbildung für anspruchsvolle Führungs- und Managementaufgaben. Das berufs- und ausbildungsbegleitende Studienkonzept gewährleistet eine konstant hohe Qualität in Lehre und Studium. Durch Ihren Einsatz haben Sie in Ihre Zukunft investiert, denn: mit diesem Abschluss und durch die inhaltlichen Schwerpunkte Ihres Studiums sind Sie jetzt hervorragend qualifiziert für eine Laufbahn in der Finanzwirtschaft. Der heutige Tag ist daher auch ein Grund, stolz auf das Erreichte zu sein. Stolz auf sich zu sein.

Herr Professor Heitzer und sein Kollegium haben den Absolventinnen und Absolventen alles Notwendige an die Hand gegeben, so dass die Ausgangssituation für alle Absolventinnen und Absolventen sehr gut ist. Daher gelten der Dank und meine Anerkennung am heutigen Tag auch der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe. Deren Angebote sind das beste Beispiel für berufsintegrierte Bildung auf hohem Niveau.

Die „University of Applied Sciences – Bonn“ ist zu Recht ein wichtiger Bestandteil des Bildungsstandortes und des Wissenschaftsstandortes Bonn. Der Wissenschaftsstandort ist durch Internationalität und Vielseitigkeit gekennzeichnet, angefangen bei der Universität Bonn und den Fachhochschulen der Region bis hin zu den internationalen Forschungsinstituten und den Zentralen wichtiger Wissenschaftsorganisationen wie der Alexander-von-Humboldt-Stiftung oder des DAAD. Durch das Zusammenwirken dieser Organisationen und Wissenschaftseinrichtungen ist es möglich, besonders hochwertige Forschungsergebnisse zu erzielen. Und wir wollen diese Ergebnisse auch international sichtbarer machen. Unsere Stadt hat sich bereits heute zu einem gefragten Konferenzstandort entwickelt. Im Bonner Tagungskalender stehen zahlreiche internationale Konferenzen und eine zentrale Rolle wird künftig das World Conference Center Bonn spielen, dessen Erweiterungsbau wir in diesem Jahr eröffnen werden.

Ich möchte die Absolventinnen und Absolventen gerne anregen in ihren künftigen Positionen neben den Blick auf den eigenen Erfolg auch die Bereitschaft zu setzen, Verantwortung zu übernehmen. Die Verantwortung im eigenen Unternehmen; der Unternehmensphilosophie, den Menschen im Unternehmen und gemeinsamen Leitbildern gegenüber. Aber auch der Verantwortung für Mensch, Umwelt und Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.