Schlagwort-Archive: Deutsches Museum Bonn

Der Kampf um das Deutsche Museum Bonn (DMB) geht weiter

Al Chwarizmi, der Begründer des Begriffs Das Deutsche Museum Bonn ist ein wichtiger – vielleicht sogar unverzichtbarer – Bestandteil der Wissenschaftsstadt Bonn. Die Koalition im Rat der Stadt Bonn hat mit der Verabschiedung des Haushaltes im April mehrheitlich das Ende der Finanzierung der Wissenschaftskommunikationsplattform beschlossen. Ich habe, als Wissenschaftspolitikerin und langjährige Unterstützerin des Deutschen Museums Bonn, persönlich den Kürzungsbeschluss nicht mitgetragen und dem Haushalt daher nicht zugestimmt.

„Mehrheit“ ist nicht gleichzusetzen mit „Alle“. Der mehrheitliche Beschluss ist in den Fraktionen kontrovers diskutiert worden. Daher gibt es immer noch Hoffnung für das DMB! Schon jetzt ist mit dem gültigen Beschluss vorgesehen, die Personalstellen weiterzufinanzieren. Zur Diskussion steht an erster Stelle die aktuelle Liegenschaft im Wissenschaftszentrum, die mit ihrer Grösse einen enormen Mietkostenaufwand bedeutet.

Die Bedeutung des DMB geht weit über die Kommune hinaus! Vor allem muss immer wieder klar gestellt werden, dass der Fokus des Hauses nicht die Dauerausstellung als „Museum“ ist! Der Wert des Hauses liegt in der Funktion der Vermittlung von Wissenschaft, als ausserschulischer Bildungsort, als Kommunikationsplattform zwischen wissenschaftlichem „Elfenbeinturm“ und der Gesellschaft. Dies manifestiert sich in themenbezogenen Ausstellungen, in Vorträgen, in Veranstaltungen u.v.m.
Der naturwissenschaftlich-technische Bereich und die sogenannten MINT-Fächer werden durch das DMB gestärkt, wodurch wiederum ein Schwerpunkt Bonns, die IT-Stadt, gefördert wird. Im IT-Bereich fehlt immer noch eine angemessene Beteiligung von Frauen und Mädchen, da diese in den herkömmlichen Bildungsgängen meist nicht in der richtigen Weise angesprochen werden. Diese Lücke wird teilweise vom DMB geschlossen.

Während das Deutsche Museum München aus Bundes- und Landesmitteln finanziert wird, wird ein Haus dieser ausserordentlich Bedeutung und Strahlkraft in Bonn ausschliesslich durch den Kommunalhaushalt getragen. Ahnliche Häuser an anderen Orten haben mehrere Träger! Daher begrüsse ich den Vorstoss der regionalen Wirtschaft, ausgesprochen durch die IHK Bonn/Rhein-Sieg, ausserordentlich! Ein Förderverein der Industrie für das DMB ist ein Schritt in die richtige Richtung! Wenn es es ernsthafte Vorschläge zur Mitfinanzierung des deutschen Museum Bonn gibt, werden sich die Grünen im Rat der Stadt Bonn einer Weiterführung der Wissenschaftskommunikationsplattform nicht verweigern.