Schlagwort-Archive: Kunst

Ausstellungseröffnung „Renate Graf . Traces“ in der Villa Friede

12182739_782546475204336_4431239798097141569_oEs war für mich ein besonderes Erlebnis zu einer Ausstellungseröffnung in der Villa Friede in Mehlem anwesend zu sein und sprechen zu dürfen.

Die Villa Friede ist ein ganz besonderer Ort. Zum einen bietet sie Raum für die verschiedensten Künste und Kulturveranstaltungen: für Ausstellungen, Musik, Theater und Lesungen. Zum anderen ist die Mischung aus Jugendstil und chinesischer Kunst, die wir hier vorfinden, absolut einzigartig.

Einzigartig – das ist auch eine Beschreibung, die gut zu der aktuellen Ausstellung »TRACES« passt, die heute hier eröffnet wird. Die Fotografien sind einzigartig und unverfälscht, mit einer ganz besonderen Ausstrahlung. Einzigartig aufgrund der Motive und auch aufgrund der Wirkung, die sie auf den Betrachter haben.

Der Kurator, Dieter Ronte, hat knapp 50 Fotografien und Künstlerbücher ausgewählt. Ausgeprochen interessant sind die Künstlerbücher, die einen besonderen Einblick in des Werk der Künstlerin geben. Es ist eine spannende Ausstellung! Renate Graf nimmt uns mit an entlegene Orte, zeigt uns fremde Kulturen und ferne Welten.

Gerne möchte ich die Gelegenheit nutzen, um der Stiftung für Kunst und Kultur zu danken. Bonn ist vielseitig, Bonn ist spannend und Bonn ist lebendig. Das wird in ganz vielen Bereichen deutlich und auch das abwechslungsreiche Kulturleben mit den unterschiedlichen Ausstellungen, wie beispielsweise regelmäßig in der Villa Friede, tragen dazu bei. Mehr als 200 Projekte hat die Stiftung für Kunst und Kultur bis heute bereits realisieren können, von kulturpolitischen Diskussionsrunden über Kunstprojekte im öffentlichen Raum bis hin zu Katalogproduktionen und Gesprächen mit Künstlerinnen und Künstlern. Sie bereichern durch Ihren Einsatz die kulturelle Vielfalt in Bonn. Danke!

Text zur Ausstellung